Hinweis zum Corona-Virus und Trainingsbetrieb

„Die Turnerschaft Selb und die Kindersportschule Hochfranken informieren:

 

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Auch in Deutschland gibt es mittlerweile eine Reihe von Fällen, meist in Verbindung mit Reisen in Risikogebiete. Die Erkrankung COVID-19 verläuft in den meisten Fällen als grippaler Infekt und ist von einem Schnupfen oder einer echten Grippe (Influenza) klinisch nicht zu unterscheiden.

 

Am 11.3.2020 hat die bayerische Staatsregierung entschieden, Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern bis zum 19.04.2020 zu untersagen.

 

Bei Veranstaltungen mit 500-1000 Teilnehmern raten die zuständigen Behörden zu einer Absage , bei Veranstaltungen mit einem Teilnehmerkreis von unter 500 Teilnehmern ist unter Berücksichtigung des jeweiligen Einzelfalles vor Ort eine Entscheidung zu treffen.

 

Stand 11.3.2020 gibt es aktuell keinen Krankheitsfall von COVID-19 im Landkreis Wunsiedel.

 

Die Turnerschaft Selb und die Kindersportschule Hochfranken sind sich Ihrer Verantwortung gegenüber den Kindern und erwachsenen Mitgliedern bewusst und stehen im engen Kontakt mit den regionalen Gesundheitsbehörden, sowie den landes- und bundesweiten Sportverbänden.

 

Aktuell findet der Sportbetrieb, unter Berücksichtigung der allgemein gültigen Hygienemaßnahmen, bis auf Weiteres im gewohnten Umfang statt.

 

Dies gilt für das Sportangebot in der Jahnturnhalle und allen anderen Örtlichkeiten, die von der Turnerschaft Selb genutzt werden, ebenso wie für die Kursangebote der Kindersportschule Hochfranken in den Kindergärten und Schulen, sowie für das Rehasport - und Funktionstrainingsangebot.

 

Wir bitten Mitglieder, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet entsprechend der aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben, für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr aus dem Risikogebiet die Veranstaltungen des Vereines nicht zu besuchen.

 

Ebenso bitten wir unsere Mitglieder, sollten sie Symptome wie Fieber, Husten, Atemnot oder Ähnliches bei sich bemerken, ebenfalls unseren Veranstaltungen fern bleiben.

Alle zuvor genannten Maßnahmen dienen dazu, ein Ausbreiten der COVID-19 Erkrankung zu verlangsamen und das Gesundheitssystem zu entlasten. Wir als gemeinnütziger Verein sehen uns in der Pflicht an diesem Ziel mitzuwirken und somit auch unsere Mitglieder und Mitarbeiter zu schützen.

 

Der Vorstand, sowie die Trainer und Übungsleiter informieren die Mitglieder bei Änderungen bezüglich des Sportbetriebes.

 

Die Vorstandschaft